Workshops & Aktionen.

Bei Interesse an einer Veranstaltung melden Sie sich direkt bei Ihrem Training Center vor Ort.

Bild zu Workshop: Workshop: Windows10-Deployment, Administration und Security im Enterprise-Umfeld mit Enterprise-Tools

Workshop: Windows10-Deployment, Administration und Security im Enterprise-Umfeld mit Enterprise-Tools.

teilnehmer
5 Tage
teilnehmer
2.500 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Ort:
Bechtle in Münster

Trainer:
Herr Andy Wendel

Termin:
13. - 17. August 2018

Zeiten:
Jeweils von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Workshop: Windows10-Deployment, Administration und Security im Enterprise-Umfeld mit Enterprise-Tools: Mehr

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Windows 10 installieren, konfigurieren und in Unternehmens-netzwerke einbinden. Besonderer Augenmerk liegt in den Vorteilen von Windows 10 in Bezug auf Sicherheit, Gruppenrichtlinien und der Betrieb in Active-Directory-Domänen. Auch die Verwendung von LTSB-Versionen liegt im Fokus sowie die Update-Möglichkeiten der verschiedenen Versionen. Das Thema Security wird hier tief durchleuchtet, damit die ausgerollten Windows-10-Clients aktuellen Sicherheits-Standards genießen und auch der General Data Protection Regulation (GDPR) entsprechen, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Wir versprechen: Unser Bestes KnowHow für Sie und Ihre tagtägliche Arbeit von unseren erfahrensten Trainern und Consultants.


Seminarziel:
In diesem Windows 10-Power-Workshop erfahren und lernen Sie alles notwendige Wissen, um Windows 10 in Ihrer Umgebung schnell und zielorientiert zu deployen. Hier geht es von Full-touch über lite-Touch bis zu Zero-Touch mit dem SCCM 2016 – nach Wunsch der Teilnehmer. Die unterschiedlichen Versionen und insbesondere die LTSB-Version werden genau unter die Lupe genommen. Weitergehend werden die Konfiguration via MDT und ADK genau durchleuchtet und damit eine Grundkonfiguration vorab bereitzustellen. Anschließend geht es über das Management des Client-Systems via Gruppenrichtlinien und zentrale Vorgaben u.a. auch des Datenschutzes durchzusetzen.(Telemetrie-Daten abschalten, sichere datenschutzrechtliche Konfiguration etc.) Daran anknüpfend wird das Thema Sicherheit zentral und tief durchleuchtet: Von Pass-the-Hash über Credential-Guard bis hin zu Device-Guard und Remote-Credential-Guard, um nur einige Themen anzusprechen. Ziel dieses fünf-tätigen Seminares ist es, Ihnen Windows 10 so nahe zu bringen, dass Sie mit dem neuen Betriebssystem quasi „jonglieren“ können und dieses neue Betriebssystem mit Erfolg in Ihrer Umgebung implementieren können. Vor allem das Thema eines Deployment von Windows 10 als hochsicheren Clients ist hier einer der zentralen Ansätze. Und: Können und wollen Sie oder Ihre Kunden die LTSB-Version nicht kaufen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit 30 Gruppenrichtlinien einen Windows 10-Pro-Version so konfigurieren, dass diese einer LTSB-Version entspricht. Und: Diese Gruppenrichtlinien können Sie (u.a.) nach diesem Kurs als Export mitnehmen und direkt einsetzen.


Zielgruppe:
Dieser Kurs wendet sich an erfahrene System-Administratoren, Consultants und Active Directory-Designer. Nach diesem Seminar werden Sie in der Lage sein, Windows 10 im Unternehmen auszurollen und professionell zu administrieren.


Seminarinhalte:

  • Versionen und Editionen von Windows 10
  • Windows 10 Editionen im Vergleich
  • LTSB für den Enterprise-Bereich
  • Updates versus Upgrades
  • Kurze Übersicht über die Bedienung von Windows 10
  • Startmenu
  • Multiple Desktops
  • Benutzer-Konten und Synchronisierung
  • Domänenkonten und Microsofts Live-ID
  • DomainJoin zu Windows Azure
  • Installation und Aktivierung
  • Installation via MediaCreationTool
  • Installation via WDS
  • Installation via MDT & ADK
  • Installation via SCCM
  • Upgrade versus Installation
  • Update-Szenarien und Upgrade-Pfade
  • Lizensierung
  • Kostenloses Update oder nicht?
  • Administration von Windows in Domänennetzwerken
  • RSAT-Installation
  • Domain-Join
  • Absichern des Domain-Joins durch redircomp und redirusr
  • Secure-Domain mit -Join via unattend-xml via sysprep
  • tba
  • Gruppenrichtlinien auf Server 2012 und 2012 R2 für Windows 10 bereitstellen
  • adm- und admx-Dateien „installieren“
  • central-store auf den Domänencontrollern
  • Aufbau eines hochsicheren Clients nach Vorgaben des Instituts for Internet-Security
  • Aufbau eines Clients à la LTSB durch Gruppenrichtlinien
  • Ausrollen eines Clients nach Vorgabe der europäischen Datenschutz-Grundverordnung
  • Remote-Management von Windows 10
  • Firewalling in Windows 10
  • Windows to go
  • Powershell in Windows 10
  • Sicherheit in Windows 10
  • Bitlocker und TPM
  • Bitlocker mit TPM und Active Directory
  • SecureBoot
  • Pass-the-Hash & Credential
  • Implementierung von Credential-Guard
  • Absichern von Enterprise-PCs mit Device-Guard
  • Remote Credential-Guard
  • Remote-Löschung von Business-Daten
  • Windows 10 mit Bitlocker und Azure
  • UserStateVirtualization mit Windows 10


  • Zusätzlich nach Kundenwunsch und Bedarf:
  • Windows 10 Geräte verwalten mit Enterprise Mobility-Lösungen
  • Verwaltung von Desktop- und Mobile Clients mit Microsoft Intune
  • Update-Verwaltung und Endpoint Protection mit Microsoft Intune
  • Zugriff auf Anwendungen und Ressourcen mit Microsoft Intune
  • Advanced Threat Protection mit Windows 10 und Azure ( E5 )
  • Detection, Investigation & Response von ATP
  • Verwendung der API für die Bedrohungserkennung zum Erstellen von benutzerdefinierter Warnungen:
  • Verbesserungen für Betriebssystemspeicherpools und Kernelsensoren
  • Aktualisierte Ermittlungsfunktionen für Ransomware
  • Funktionen zur historischen Ermittlung
  • Gruppenrichtlinien-Sicherheitsoptionen


Schulungsumgebung:
In der Schulungsumgebung wird komplett mit Hyper-V gearbeitet. Für den proaktiven Aufbau der Schulungsumgebung nutzen wir ein Powershell-Skript, mit dem Sie in Sekunden neue virtuelle Maschinen erstellen können. Das Skript wurde von Ihrem Trainer selber entwickelt und ermöglicht den Schulungsaufbau nach Wunsch des Kunden in extremer Schnelligkeit mit geringem Aufwand.


Voraussetzung:
Mindestens 3 Jahre Erfahrung mit Active Directory und Client-Systemen


Ihr Trainer:
Herr Andy Wendel ist seit über 20 Jahren Trainer mit tiefer Erfahrung in Active Directory, Gruppenrichtlinien, WSUS sowie HyperV und der System-Center -Suite. Neben seiner Arbeit als Senior Cloud-Architect & Consultant in großen Rechenzentren war Herr Andy Wendel auch bei Microsoft in Redmond zum Troubleshooten von Storage-Spaces für einen großen Rechenzentrums-Betreiber. Herr Andy Wendel ist MCLC ( einer von 46 weltweit ), sowie MCSE und MCT.


Anmeldung über: schulung.muenster@bechtle.com

Bild zu Workshop: Seminar: Citrix XenApp/XenDesktop – Installation, Administration u. Troubleshooting.Kompakt.

Seminar: Citrix XenApp/XenDesktop – Installation, Administration u. Troubleshooting.Kompakt.

teilnehmer
5 Tage
teilnehmer
1.850 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das Bechtle Schulungszentrum Dresden.


Ansprechpartner: Sylvia Körner, Tel.: 0351 42274 66
sylvia.koerner@bechtle.com

 

Durchführungsgarantie: ab 2 Teilnehmer

Seminardauer:  5 Tage | 09:00 - 16:30 Uhr

Zielgruppe:  Administratoren, Systembetreuer und Supportmitarbeiter

Voraussetzungen:  Kenntnissen von Windows, SQL Server und einem Hypervisor (XenServer, Hyper-V oder ESXi)

Inhalte:

Mehr
  • Einführung in XenApp/XenDesktop
  • Architektur und Kommunikation des XenDesktop Systems
  • Planung der XenApp/XenDesktop Implementierung
  • Konfiguration des Hypervisor für XenApp/XenDesktop
  • Installation von XenApp/XenDesktop
  • XenApp/XenDesktop Lizenzierung
  • Verteilung der Desktop/Server-Betriebssysteme
  • Bereitstellung von Anwendungen (lokal installiert, App-V, AppDisks)
  • Einsatz und Konfiguration von Storefront
  • Installation des Virtual Desktop Agent (VDA)
  • Erstellen einer bootfähigen Windows 10 – ISO
  • Verwaltung von XenApp/XenDesktop
  • Berechtigungen innerhalb von XenApp/XenDesktop
  • Funktion, Installation und Konfiguration der Receiver (Clients)
  • Anpassung der Umgebung des Benutzers - Konfiguration von Benutzerprofilen, Citrix Policies, Gruppenrichtlinien und Login-Skripten unter Windows
  • Citrix Profilverwaltung
  • Verwaltung der Verbindungen und Sites / Session Linger und Prelaunch
  • Einrichtung und Wartung von Druckern
  • Vorstellung und Konfiguration der Provisioning Services und der vDisks
  • Externer Zugriff auf eine XenApp/XenDesktop Umgebung mit Netscaler 11.x
  • Tipps und Tricks beim Umgang mit XenApp/XenDesktop

Ziel:

Sie lernen die Grundlagen von XenApp/XenDesktop kennen, können eine Site einrichten, administrieren und ein Troubleshooting durchführen.

 

Bild zu Workshop:  Microsoft Dynamics NAV - Einführung Navision

Microsoft Dynamics NAV - Einführung Navision.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
319 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

In unserem Basis-Seminar Einführung Microsoft Dynamics erlernen Sie die Grundlage für alle weiterführenden Anwenderseminare. Sie erhalten in diesem Seminar einen vollständigen Überblick über den gesamten Leistungsumfang des Produktes und die enge Verzahnung der einzelnen Module miteinander

Mehr

Zielgruppe

Mitarbeiter im bereich Finanzbuchhaltung, Verkauf, Einkauf oder Produktion

Inhalte

Basiskonzepte und funktionsübergreifende Systemzusammenhänge

Grundlagen des Rollencenters

Erste Schritte in der Arbeit mit MS Dynamics NAV

Überblick über die Funktionsbereiche

    - Finanzbuchhaltung
    - Materialwirtschaft
    - Bestellwesen
    - Vertriebsabwicklung
    - Produktionsprozesse
    - Marketing
    - Ressourcenplanung
    - Service
    - Personalwesen

 

Der Kurs wird ab 5 Teilnehmern durchgeführt

Anmeldung über: schulung.duesseldorf@bechtle.com oder schulung@bechtle.com

Bild zu Workshop: Berufsbegleitend: MCSA Windows Server 2016 in Krefeld Schulung

Berufsbegleitend: MCSA Windows Server 2016 in Krefeld Schulung .

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
4.990 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Ab dem 24. Februar und 01. September 2018 beginnend über einen Zeitraum von drei Monaten verteilen sich die Inhalte der drei zertifizierungsrelevanten Kurse für den MCSA Server Infrastructure (20740, 20741 und 20742) auf verschiedene Dienstags- und Donnerstagstermine, die jeweils von 17:30 bis 20:30 Uhr angesetzt sind, sowie Samstagskurse von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Die Verteilung ist so großzügig geplant, dass auch Freizeit und die Zeit für das individuelle Lernen für die Prüfungen nicht zu kurz kommen. Konkret müssen pro Monat durchschnittlich ca. vier Abende und ein bis zwei Samstage aufgewendet werden. Ferienzeiten werden berücksichtigt und sind i.d.R. seminarfrei. Am Ende erlangen Sie die Zertifizierung zum MCSA Server Infrastructure - der Kurs beinhaltet alle erforderlichen Prüfungsvoucher. Die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Server Infrastructure belegt die Fähigkeit, kosteneffiziente und sichere Serverinfrastrukturen zu erstellen und zu verwalten, um schneller auf sich ändernde Geschäftsanforderungen reagieren zu können.

Seminardauer: 3 Tage pro Woche auch Samstags (zu verschiedenen Zeiten)

Die Organisation des Trainings erfolgt über das Bechtle Training Center Düsseldorf/Krefeld

Ansprechpartner: Ulrich Horster, 02151 455 781

Ulrich.horster@bechtle.com

Mehr

Zielgruppe

Arbeitnehmer, die neben ihrer täglichen Arbeit im IT-Umfeld in Abendtrainings und Samstagsunterricht den MCSA Server Infrastructure erwerben wollen.

Voraussetzungen

Grundlagen der Netzwerktechnik, Protokolle und Windowskentnisse

Ihr Vorteil

Folgende Prüfungen sind enthalten:

  • Exam 70-740: Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016
  • Exam 70-741: Networking with Windows Server 2016
  • Exam 70-742: Identity with Windows Server 2016

Die Prüfungen können nach individueller Absprache nach den einzelnen Kursabschnitten in Krefeld durchgeführt werden.

Seminarinhalte

Microsoft MOC 20740 Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016

  • Installation, Upgrade und Migration von Servern und Arbeitslasten 
  • Konfiguration von lokalem Speicher 
  • Implementierung von Unternehmensspeicherlösungen 
  • Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung 
  • Installation und Konfiguration von Hyper-V und virtuellen Maschinen 
  • Bereitstellung und Verwaltung von Windows-Server- und Hyper-V-Containern 
  • Überblick über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery 
  • Implementierung und Verwaltung von Failover Clustering 
  • Implementierung von Failover Clustering für virtuelle Hyper-V-Maschinen 
  • Implementierung des Netzwerklastenausgleichs (Network Load Balancing - NLB) 
  • Erstellung und Verwaltung von Deploymentimages 
  • Verwaltung, Überwachung und Wartung von VM-Installationen

Seminarinhalte

Microsoft MOC 20741 - Networking with Windows Server 2016

  • Installation und Konfiguration von Domänencontrollern
  • Verwaltung von Objekten in AD DS
  • Erweiterte AD-DS-Infrastrukturverwaltung
  • Implementierung und Administration von AD-DS-Standorten und -Replikation
  • Implementierung von Gruppenrichtlinien
  • Verwaltung von Benutzereinstellungen mit Gruppenrichtlinienobjekten (Group Policy Objects - GPOs)
  • Absicherung von AD DS
  • Bereitstellung und Verwaltung von Active Directory Certificate Services (AD CS)
  • Bereitstellung und Verwaltung von Zertifikaten
  • Implementierung und Administration der Active Directory Federation Services (AD FS)
  • Implementierung und Administration der Active Directory Rights Management Services (AD RMS)
  • Implementierung der AD-DS-Synchronisation mit Azure AD
  • Überwachung, Verwaltung und Wiederherstellung von AD DS

Seminarinhalte

Microsoft MOC 20742 - Identify with Windows Server 2016

  • Installation und Konfiguration von Domänencontrollern
  • Verwaltung von Objekten in AD DS
  • Erweiterte AD-DS-Infrastrukturverwaltung
  • Implementierung und Administration von AD-DS-Standorten und -Replikation
  • Implementierung von Gruppenrichtlinien
  • Verwaltung von Benutzereinstellungen mit Gruppenrichtlinienobjekten (Group Policy Objects - GPOs)
  • Absicherung von AD DS
  • Bereitstellung und Verwaltung von Active Directory Certificate Services (AD CS)
  • Bereitstellung und Verwaltung von Zertifikaten
  • Implementierung und Administration der Active Directory Federation Services (AD FS)
  • Implementierung und Administration der Active Directory Rights Management Services (AD RMS)
  • Implementierung der AD-DS-Synchronisation mit Azure AD
  • Überwachung, Verwaltung und Wiederherstellung von AD DS

Bild zu Workshop: Microsoft Dynamics NAV - Finanzwesen Navision

Microsoft Dynamics NAV - Finanzwesen Navision.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
319 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

In unserem Seminar Finanzwesen erlernen Sie die Einrichtung und Verwendung der Tools zur Finanzbuchhaltung. Dieses Seminar richtet sich an Personen, die in den Bereichen Finanzen und Buchhaltung tätig sind und den Umgang mit diesem Modul erlernen wollen. Sie bekommen in diesem Seminar das gesamte Wissen der Sachkonten-, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung vermittelt und werden mit den Möglichkeiten der Finanzanalyse, sowie den vielfältigen Auswertungsfunktionen vertraut gemacht.

Mehr

Zielgruppe

Mitarbeter oder Key User im Bereich Finanzen oder Controlling

 

Inhalte

● Einrichten des Finanzwesens
● Einrichten von Bilanz- und GuV-Konten
● Arbeiten mit Budgets und Dimensionen
● Buchen von laufenden und wiederkehrenden Geschäftsvorfällen
● Buchen von Zahlungsein- und -ausgängen
● Forderungsmanagement
● Verbindlichkeitenmanagement
● Abrechnen und Melden der Mehrwertsteuer
● Arbeiten mit Fremdwährung
● Durchführung und Erstellung von Jahresabschlüssen
● Erstellen von Kontenschemata
● Verwenden von Dimensionen in Buchungsblättern und Belegen
● Analyse der Finanzdaten unter Verwendung von Dimensionen

Der Kurs wird ab 5 Teilnehmern durchgeführt

Anmeldung über: schulung.duesseldorf@bechtle.com

Bild zu Workshop: Netzwerkmonitoring PRTG Network Monitor

Netzwerkmonitoring PRTG Network Monitor .

teilnehmer
3 Tage
teilnehmer
1.800 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Termin: 04. - 06. September 2018

Seminardauer: 3 Tage
Preis pro Person: 1.800 € (zzgl. Mwst.)
Seminarort: Bechtle Training Center in Münster
Seminarzeiten: 09:00 bis 18:00 Uhr

Seminarziel: In diesem Workshop erhalten Sie einen umfassenden Überblick über Funktionen und praktische Einsatzszenarien des Monitoringtools von Paessler. Dazu gehören Installation, Konfiguration und Administration der vorgestellten Monitoringlösung. Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, eine vollumfängliche Übersicht über Ihr Netzwerk zu erstellen. Sie können entsprechende Benachrichtigungen definieren und proaktiv auf Probleme reagieren.

Mehr

Zielgruppe: Dieser Workshop ist ideal, wenn Sie Netzwerk- oder Systemadministrator sind, er ist aber auch für IT-Verantwortliche geeignet, die sich über Ziele und Nutzen des Netzwerkmonitorings informieren möchten.

Empfohlene Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Bereich Netzwerkinfrastruktur und Kenntnisse über Serverbetriebssysteme sind empfehlenswert.

Agenda

  • Netzwerkmonitoring: Gründe, Ziele und Umsetzung
  • Allgemeines: Sizing und Lizenzierung, Installation und Grundkonfiguration, Benutzerverwaltung, Interfaces
  • Sensoren
  • Verschiedene Sensorarten (SNMP, WMI etc.)
  • Sensorstatus (Alarm, Warnung etc.)
  • SNMP-Bibliotheken
  • Eigene Sensoren
  • Grenzwertdefinitionen
  • Best Practices
  • Autodiscovery/Templates
  • Überwachung verschiedener Serversysteme
  • Anwendungsmonitoring, Bandbreitenmonitoring
  • Multiple-Site-Monitoring
  • Troubleshooting
  • PRTG-Serverstruktur
  • Cluster
  • Remote Probe, Sonstige Probes
  • Visualisierungsmöglichkeiten
  • Maps/Dashboards
  • Bibliotheken, Reports
  • Benachrichtigungen: Trigger, E-Mail, Push, SMS und eigenes Programm
  • Erweiterte Funktionen

Bild zu Workshop: Cloud Computing I

Cloud Computing I.

teilnehmer
3 Tage
teilnehmer
2.150 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Cloud Computing verändert die IT-Architekturen und wirft viele neue Fragen auf. Dieser Kurs beleuchtet das Thema aus Sicht seiner organisatorischen, personellen, infrastrukturellen und technischen Auswirkungen. Nach einer kurzen Einführung wird die allgemeine Motivation und Zielsetzung aufgezeigt. Danach wird detailliert erarbeitet, was zu den Themen Vertragsrecht, Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance seitens des Kunden wie des Anbieters berücksichtigt werden sollte, wenn das Business in die Cloud verlagert wird. Hierbei werden stets die Chancen und Risiken aufgezeigt, wie auch die Auswirkung unterschiedlicher Gesetzgebung auf Datenschutz und Datensicherheit. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wie sich beim Gang in die Cloud die IT-Prozesse beim Kunden verändern und welche Schnittstellen und SLAs der Anbieter bereitstellen sollte. Ein Marktüberblick kategorisiert nach den verschiedenen Service-Modellen sowie die Vorstellung der wichtigsten Anbieter und ihrer Cloud-Angebote runden das interaktive Training ab.

Mehr

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle, die mit dem Thema Cloud Computing zu tun haben und sich auf nichttechnischer Ebene fit machen wollen. Entscheidern, Sales- und PresalesMitarbeitern, die im Cloud-Umfeld arbeiten, liefert der Kurs ein fundiertes Know-howFundament und wertvolle Inputs für die tägliche Arbeit.

Inhalte

• Was ist Cloud Computing (Definition von NIST, CSA und BSI)?

• Was macht Cloud Computing so erfolgreich?

• Cloud-Modelle: Private, Virtual Private, Public, Community und Hybrid Cloud

• Service-Modelle: IaaS, PaaS, SaaS, XaaS

• Private Clouds: VMware vCloud Suite, Microsoft Windows Azure Pack und OpenStack

• Was ist auf dem Weg in die Cloud zu beachten?

• Datenschutz in Europa und international: Gesetze und ihre Grenzen

• Datensicherheit: Risiko des Datenklaus und der rechtlichen Rahmenbedingungen                     

• Vertragsrecht, Datenschutz, Informationssicherheit, Compliance

• SOX, HGB, KonTraG, EG Dual Use etc.

• SLAs und Service Management: ITIL, CoBit, ISO 27001/2, BSI-Standard 100-4 etc.

• Cloud-Standards und Schnittstellen: REST-API, vCloud API, etc.

• Typische Einsatz- und Migrationsszenarien

• Marktüberblick: International und für Deutschland

• Public Cloud-Angebote im Vergleich: AWS, Azure, vCloud Air, Google, Salesforce etc.

 

Durchführungsgarantie

ab 3 Teilnehmern

 

Veranstaltungsort

Bechtle Training Center Krefeld

Parkstr. 2-8, 47829 Krefeld

 

 

Anmeldung über: schulung.duesseldorf@bechtle.com oder schulung@bechtle.com

Bild zu Workshop: Was ist Power BI?

Was ist Power BI? .

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
250 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Zielgruppe

  • Datenanalysten
  • Entscheider und Führungskräfte
  • Controlling Mitarbeiter
  • Personalmanagement Mitarbeiter
Mehr

Ziel

Wir zeigen Ihnen auf, wie Daten in Power BI Desktop aus diversen Datenquellen importiert, aufbereitet und Anwendern in der Power BI Webseite zur Verfügung gestellt werden können. Zusätzlich dazu, werden Beispiele für diverse Bereiche präsentiert, sodass die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Power BI aufgezeigt werden.


Dauer

09:00-12:30 Uhr

Agenda

Einführung

  • Was ist Power BI?
  • Power BI Desktop
  • Power BI Website

Power BI Desktop

Daten anbinden an Power BI Desktop

  • Einblick in die möglichen Datenquellen
  • Beispiel: Excel File

Tranformieren von Daten mit Power Query

  • Filtern und Sortien
  • Konvertieren von Datentpyen
  • Pivot und Unpivote
  • Gruppieren
  • Merge vs. Append

Datenmodellierung

  • Sortieren nach Spalten
  • Beziehungen in Power BI

Daten Visualisierung

  • Interaktionen Kontrolle
  • Banding und Grouping
  • KPI's in Power BI
  • Filter Slicer

Power BI Website

Power BI Service

  • Dashboard vs. Report
  • Q&A
  • Dashboard Design für Mobile Geräte
  • Zeitliche Aktualisierungen von On-Premise Daten

Content Sharing

  • Power BI "Publish to Web"
  • Groups
  • Apps
  • Internal vs. External Sharing

Security

  • Row Level Securtiy
  • Dynamic Row Level Security

Gateway

  • Personal Gateway
  • Enterprise Gateway

Bild zu Workshop: Seminar: Access 2013/2016 Datenbanken Kompakt Intensivtraining

Seminar: Access 2013/2016 Datenbanken Kompakt Intensivtraining.

teilnehmer
3 Tage
teilnehmer
1.260 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das Bechtle Schulungszentrum Dresden.


Ansprechpartner: Sylvia Körner, Tel.: 0351 42274-66
sylvia.koerner @bechtle.com

 

Ziel:  Sie lernen die grundlegenden Techniken für die Planung und Erstellung einer relationalen Datenbank kennen. Sie können Daten mit Hilfe von unterschiedlichen Abfragetypen gezielt auswerten sowie individuelle Formulare und Berichte zur komfortablen Dateneingabe und -ausgabe erstellen. Sie nutzen Access-Tools zum Verwalten von Datenbanken.

Durchführungsgarantie: ab 2 Teilnehmer

Seminardauer:   3 Tage | 09:00 - 16:30 Uhr

Zielgruppe:  Datenbank-Administratoren, Anwender, Office-User

Voraussetzungen:  Access Anwenderkenntnisse oder gute Office-Kenntnisse

Mehr

Inhalte:

  • Relationale Datenbanksysteme: Konzept relationaler Datenbanken, Planung und Normalisierungsverfahren
  • Daten importieren/exportieren
  • Tabellenentwurf: Felddatentypen und Feldeigenschaften, Beziehungen zwischen Tabellen, Primärschlüssel, Verknüpfungstypen, referentielle Integrität
  • Abfragen: Auswahlabfragen (Sortieren, Filtern, Gruppieren, Tabellen verbinden), Abfragen mit berechneten Feldern, Abfragen mit Parametern, Abfragen mit Funktionen, Aktionsabfragen, Inkonsistenzsuche, Duplikatssuche, Aktualisierungsabfragen, Tabellenerstellungsabfragen
  • Formularassistent
  • Berichtsassistent
  • Arbeiten mit Formularen: Haupt-/Unterformulare, Berechnende Funktionen in Formularen, Kombinationsfelder zur Suche von Datensätzen, Individuelle Gestaltung von Formularen, Formulare für Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme
  • Arbeiten mit Berichten: Berechnende Funktionen in Berichten, Individuelle Berichte
  • Diagrammassistent
  • Access-App vs. Access Desktopdatenbanken
  • Datenbanken sichern, reparieren, optimieren, dokumentieren

Bild zu Workshop: Networking - Mehr Umsatz durch den Aufbau eines eigenen Empfehlungs-Netzwerks

Networking - Mehr Umsatz durch den Aufbau eines eigenen Empfehlungs-Netzwerks .

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
500 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.
Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

 

Durchführungsgarantie: ab 3 Teilnehmer

Seminardauer: 1 Tag | 09:00 - 16:30 Uhr

Zielgruppe: Inhaber / Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Außendienst / Vertrieb

Voraussetzungen: keine

Mehr

Inhalte:

  • Betrachtung der herkömmlichen Marketingmethoden
  • Erklärung des Begriffs Netzwerken / Networking
  • 3 Schritte zum Aufbau eines eigenen Netzwerks
  • Erste Schritte zur Bildung Ihres USP / Alleinstellungsmerkmal
  • Definition Ihres individuellen Zielmarktes
  • Image – haben Sie auch schon eins?
  • Erarbeiten des eigenen Elevator Pitch
  • Potentielle Empfehlungspartner erkennen
  • Kommunikation mit Ihren Empfehlungspartnern
  • Schaffung von Synergien zum besseren Zeitmanagement
  • Aufbau eines Expertenstatus
  • Die 1.000 Dinge Regel
[MORE]

Ziel: 

In diesem Seminar lernen Sie  die Basics im Netzwerken und wie sie es für sich speziell nutzen können. Erleben Sie den Einstieg in den professionellen Weg des Empfehlungsmarketings. Damit können Sie langfristig Ihren Umsatz steigern und festigen. Und ganz nebenbei bauen Sie Ihr Image auch noch auf.

In den einzelnen Schritten werden wir immer wieder Übungen gezielt zu Ihrem eigenen Unternehmen durchführen. Somit haben Sie am Ende des Tages eine Checkliste, die Sie dann schrittweise selbst weiter auf dem Weg zum erfolgreichen Netzwerker umsetzen können. Schaffen Sie sich so Ihre eigenen Erfolgsmultiplikatoren!

Marketing heißt heute: Raus aus der Ellenbogenmentalität – hin zum Miteinander und Schaffung von Synergien im Geschäftsumfeld. Genau das wird immer öfter der Überlebensfaktor für viele kleinere und mittlere Unternehmen sein. Der Markt ist stark umkämpft und als Einzelkämpfer ist das geschäftliche Wachstum äußerst beschwerlich. In der Zukunft werden sich nur Unternehmen behaupten können, die verstanden haben, das Marketing heutzutage anders funktioniert als noch vor 10 Jahren.

Unterlagen:

  • Seminar-Script
  • Checkliste für die regelmäßige Überprüfung Ihrer Netzwerkerqualitäten
  • Umfassendes Quellenverzeichnis für weitere Lektüre und Arbeitsunterlagen

 

 

Bild zu Workshop: „Datenverluste? Nicht mit mir!“ Erkennen und verhindern von Manipulationen durch Hacker und Spione

„Datenverluste? Nicht mit mir!“ Erkennen und verhindern von Manipulationen durch Hacker und Spione.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
250 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.
Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

 

Durchführungsgarantie: ab 3 Teilnehmer

Seminardauer: 3,5 Stunden

Zielgruppe: Anwender & Fach- und Führungskräfte

Voraussetzungen: keine

Mehr

Inhalte:

  • Erkennen von Viren-, Trojaner- und Phishingmails
  • Fallen beim Surfen im Internet
  • Gefahren im Umgang mit USB-Sticks und anderen Medien
  • Gefahren bei der Nutzung eigener mobilen Geräte im Betrieb
  • Angreifer rüsten auf - die neuen Methoden
  • Anrufer als Sicherheitsrisiko - das sollten Sie wissen

Ziel: 90% der erfolgreichen Hacker- oder Spionageangriffen werden erst durch "aktives Tun" innerhalb des Betriebes ermöglicht. In diesem Training lernen Sie die Gefahren rechtzeitig zu erkennen und auch zu verhindern. Sie werden sensibilisiert für die Szenarien, mit denen Angreifer heutzutage versuchen, an Ihre Daten oder Ihr Kapital zu kommen. Werden Sie zur besten Erweiterung Ihres technischen Virenschutzes!

 

Bild zu Workshop: Microsoft Dynamics NAV - Einführung Programmierung Navision

Microsoft Dynamics NAV - Einführung Programmierung Navision.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
319 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

In unserem Seminar Einführung Programmierung lernen Sie die grundlegenden Instrumente der Entwicklungsumgebung von Microsoft Dynamics NAV kennen. Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die erstmalig mit der Programmierumgebung in Kontakt treten und vor allem, im Rahmen des First Level Supports, mit Anforderungen aus den verschiedenen Anwendungsbereichen konfrontiert werden. Die programmtechnischen Möglichkeiten des Produktes werden intensiv geschult und insbesondere der wichtige Bereich des Reportdesigns, zur Gestaltung eigener Auswertungen, nimmt einen entsprechenden Raum in diesem Seminar ein.

Mehr

Zielgruppe

Systemadministrator oder Mitarbeiter im IT-Bereich Entwicklung, Technik oder Supprt 

Inhalte

● Grundlagen der Entwicklung und Datentypen
● Grundlagen des Tabellendesigns
● Grundlagen des Pagedesigns
● Grundlagen des Reportdesigns
● Grundlagen des Rollencenterdesigns
● Betriebssystem- / Office- / SQL-Server-Integration

Der Kurs wird ab 5 Teilnehmern durchgeführt

Anmeldung über: schulung.duesseldorf@bechtle.com oder

Bild zu Workshop: Workshop: paedML® Windows 3.1

Workshop: paedML® Windows 3.1.

teilnehmer
3 Tage
teilnehmer
1.780 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.
Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

Seminardauer: 3 Tage | 09:00 - 16:30 Uhr

Durchführungsgarantie: ab 4 Teilnehmer

Mehr

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg hat die paedML® Windows 3.1 unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Schulen an ein Netzwerk entwickelt. In diesem Workshop lernen Sie in überwiegend praktischen Übungen das Aufsetzen des Servers, die Installation, die Struktur, sowie die Anwendung und Anpassung der paedML® Windows 3.1 kennen.
Sie lernen dabei die Besonderheiten der paedML® und schulspezifische Anforderungen (Schule / Schulträger) kennen.
In Anschluss daran werden die Installation der Arbeitsstationen und das Verteilen von Softwarepaketen durchgeführt. Profitieren Sie als Händler vom direkten Kontakt mit den LMZ Mitarbeitern – gerade in Bezug auf Weiterentwicklungen und Innovationen. Erfahren Sie viel über die Zusammenarbeit mit den Schulnetzberatern und wie Sie die aktuellsten Informationen zum neuesten Entwicklungsstand und den möglichen Perspektiven bekommen können.

Zielgruppe: Support-Mitarbeiter, Netzwerk-Administratoren

Voraussetzungen: Gute Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk, Betriebssysteme, VMware

Inhalte:

  • Aufsetzen der Server-Hardware
  • Import der ovf-vorlagen
  • Informationen zur paedML 3.1 und Hintergrundwissen zum Support-Netz des LMZ
  • Nachbereiten der Installation, unter anderem: Updates einspielen, Lizenzierung
  • Schulspezifische Anpassungen, unter anderem: Clients aufsetzen, Netzwerkdrucker integrieren, Benutzerkonten und Schulstruktur anlegen
  • Detaillierter Blick auf einzelne Systemkomponenten und deren Funktion: Serverstruktur, Firewall octogate, Clientmanagement mit opsi, Erstellen einfacher opsi-Pakete, Admin PC, Client-Lizensierung

Ziel: Sie können die paedML® Windows 3.1 bei Schulen implementieren, konfigurieren, anpassen und supporten.

Bemerkung: Jeder Workshop wird mit zwei Spezialisten des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) und einem Trainer von Bechtle durchgeführt!!

Bild zu Workshop: Update der paedML® Windows auf Version 3.1

Update der paedML® Windows auf Version 3.1.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
350 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.


Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

 

Durchführungsgarantie: ab 5 Teilnehmer

Seminardauer: 1 Tag | 09:00 - 16:30 Uhr

Zielgruppe: IT-Fachkräfte, Support-Mitarbeiter, Netzwerk-Administratoren

Voraussetzungen: Grundschulung zur paedML® Windwos 3.0, Gute Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk, Betriebssysteme, VMware 

Inhalte:

    • Update auf die Version 3.1 durchführen
    • Grenzen der Lösung und Kontakt zur Hotline
    • Troubleshooting bei Update-Problemen
    • Neue Funktionen kennen lernen
    • Erfahrungsaustausch
    • Fragen und Antworten
    • aktuelle Themen

Ziel:

Sie können sicher und problemlos das Update auf die Version 3.1 durchführen und kennen die neuen Funktionen der paedML® Windows 3.1. Dadurch sind Sie in der Lage, Ihre Kunden kompetent zu betreuen und bei Problemen richtig zu handeln.

 

Bild zu Workshop: ISO/IEC 27001 Kompakt (Foundation & Security Officer)

ISO/IEC 27001 Kompakt (Foundation & Security Officer).

teilnehmer
5 Tage
teilnehmer
2.955 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.
Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

Seminardauer: 2 Tage (Foundation) & 3 Tage (Security Officer) | 09:00 - 16:30 Uhr

Durchführungsgarantie: ab 5 Teilnehmer

Bei diesem Seminarhandelt es sich um die Möglichkeit beide Seminare (Foundation & Secujrity Officer) innerhalb einer Woche zu einem Vergünstigten Preis abzuschließen. Am Ende des zweiten Tages wird die Foundation Prüfung abgelegt. Dann geht es nahtlos mit der zweiten Zertifizierung zum Security Officer weiter.

Zielgruppe: Führungskräfte, IT-Entscheider, Projektleitung, Internet-/Datenschutz-/Sicherheitsbeauftragte, Netzwerk-Administratoren.

Voraussetzungen: IT-Grundkenntnisse

Inhalte:

  • Einführung, Hintergrund, wichtige Definitionen und Zertifizierung
  • Die wichtikgsten Publikationen, Kontext der Organisation, Führung und Unterstützung
  • Planung und Betrieb des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS)
  • Maßnahmenziele und Maßnahmen
  • Erlangung der ISO/IEC 27001 Zertifizierung
  • Durchsprache einer Musterprüfung
  • Abnahme der Foundation Prüfung vor Ort
  • Vertiefende Betrachtung und Praxisnahme Anwendung der Norm mit Hilfe einer Fallstudie
  • Abnahme der Security Officer Prüfung vor Ort

Zertifizierung:

Die Foundation Prüfung dauert 40 Minuten und umfasst 50 Multiple Choice Aufgaben. Für diese Prüfung sind keine Hilfsmittel zugelassen. Die Prüfung ist bestanden wenn 50 % der Fragen richtig beantwortet worden sind. Die Ergebnisse werden unmittelbar nach der Prüfung mitgeteilt.

Die Security Officer (Practitioner) Prüfung dauert 2,5 Stunden. Die Teilnehmer erhalten ein Szenario sowie vier auf dem Szenario basierende Fragen. Jede dieser vier Fragen umfasst max. 20 Punkte. Bei maximal 80 Punkten gilt die Prüfung mit 50 %, also mit mindestens 40 Punkten, als bestanden.

Zu beiden Prüfungen ist ein gültiger Personalausweis vorzulegen. Ein gültiges ISO/IEC 27001 Foundation Zertifikat ist zwingende Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme beim Security Officer, ebenso wie der Nachweis eines Kursbesuchs bei einem akkreditierten Trainingsanbieter.

Bemerkung: Eine Teilnahme an der Prüfung ohne Seminarteilnahme ist nicht möglich! 

 

 

Bild zu Workshop: PRINCE2 ® (Foundation + Practitioner) Kompakt, inkl. Prüfungen

PRINCE2 ® (Foundation + Practitioner) Kompakt, inkl. Prüfungen.

teilnehmer
5 Tage
teilnehmer
2.350 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Komplettpreis inkl. Prüfungsgebühren und Seminarbüchern

Der PRINCE2® Kompaktkurs auf dieser Seite wird durch den Leecon TS UG, ATO von AXELOS Limited angeboten. PRINCE2® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.  .

Kursbeschreibung Mehr
PRINCE2® ist eine der beiden weltweit führenden Projektmanagementmethoden. Sie ist britischen Ursprungs und die Abkürzung steht für "projects in controlled environments". Mit dem durch die PEOPLECERT akkreditierten PRINCE2® Foundation + Practitioner Kompaktseminar lernen Sie die praktische Anwendung des Best Practice-Rahmenwerks in der herausfordernden Wirklichkeit als verantwortlicher Projektmanager kennen. Dieses Seminar führt zum hohen Niveau des PRINCE2® Practitioners.

Seminarzeiten
09:00 - 16:30 Uhr

Durchführungsgarantie
ab 6 Teilnehmer.

Voraussetzungen
Es gibt keine Teilnahmevoraussetzung, außer starkem Interesse an Projekten und Projektmanagement. Dieses Seminar ist kombinierbar mit PRINCE2 Agile® und Scrum.

Zielgruppe
PRINCE2® ist ein allgemein anwendbares Rahmenwerk und damit für jede Art von Projekt, in jeder Größe und Komplexität, geeignet. Zielgruppe des Practitioner Seminars sind entsprechend Projektmanager, einerlei ob Einsteiger oder Senior.

Inhalte

      Der Lehrgang vermittelt Ihnen das vertiefte Verständnis guten Projektmanagements:  

    • Grundlegende Begriffe von PRINCE2®
    • PRINCE2®-Prinzipien, -Themen und -Prozesse
    • Tiefes Verständnis der Methode PRINCE2® in ihren integrierten Bestandteilen und Zusammenhängen
    • Sichere und konforme Anwendung von PRINCE2® auf Ihre Projekte
    • Vorbereitung auf die Prüfungen Foundation sowie die anspruchsvolle(!) Practitioner

Bild zu Workshop: Cyberkriminalität: Schwachpunkte für Datenverluste und Systemstillstände im Unternehmen erkennen und verhindern

Cyberkriminalität: Schwachpunkte für Datenverluste und Systemstillstände im Unternehmen erkennen und verhindern.

teilnehmer
1 Tag
teilnehmer
500 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Die Organisation erfolgt über das IT-Training Center Friedrichshafen.
Ansprechpartner: Martina Baruth, Tel.: 07541 9500-304
martina.baruth@bechtle.com

Durchführungsgarantie: ab 3 Teilnehmer

Seminardauer: 1 Tag | 09:00 - 17:00 Uhr

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte / Inhaber

Voraussetzungen: keine

Professionelle Datensicherheit ist weit mehr als nur IT-Sicherheit. Die neue EU DS-GVO fordert zudem, dass Unternehmen ein Sicherheitskonzept vorweisen können.

Für kleine Unternehmen können Arbeitsausfälle durch Datenverluste zur existenziellen Bedrohung werden. Lernen Sie Schwachstellen kennen und schützen Sie Ihre Firmendaten!

Sie als Inhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens erfahren in diesem Seminar einen Einstieg in die Informationssicherheit. Bei Verlust von Firmendaten ist schnell die Existenz Ihrer ganzen Firma gefährdet.

Mehr

Inhalte:

  • Begriffserklärung Datenschutz – Informationssicherheit
  • Sensibilisierung zum Erkennen und verhindern von Cyberangriffen
  • Die heutigen Viren-, Trojaner- und Phishingmails
  • Angreifer rüsten auf – die neuen kreativen Angriffsmethoden
  • Dutzende Beispiele von Social Engineering
  • Beeinflussung durch Telefonanrufer
  • Gefahren, die von Mitarbeitern und externen Dienstleistern ausgehen
  • Technische Basisvoraussetzungen für Datensicherheit
  • Was ist zu beachten bei Erhebung, Zugriff und Sicherung von Daten
  • Mehrstufiges Datensicherheitskonzept
  • Gefahren bei der Nutzung eigener mobiler Geräte im Unternehmen (BYOD)
  • Daten-Fernzugriffe und Cloudnutzung für Außendienstler
  • Einblick in rechtliche Grundlagen zur Haftung der Inhaber/Geschäftsführer
  • Erarbeiten der notwendigen Prozesse
  • Erstellen einer Maßnahmenliste

Nutzen: Angelehnt an die ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse betrachtet das Seminar das komplette Unternehmen und arbeitet die Sicherheitsrisiken für Ihre Daten heraus. Zu den Bereichen gehören u.a. Organisation, Mitarbeiter, Gebäude, Maschinen, IT-Technik, Recht und Sie selbst als Person. Mit einer Maßnahmenliste können Sie dann beginnen, das Gelernte schrittweise umzusetzen und so Ihr Unternehmen zukunftssicher zu führen.

Durch Schaden wird man klug…
Investieren Sie in Daten- und Informationssicherheit nicht erst, wenn es zu spät ist!

Diese Weisheit haben wir alle wohl schon mal gehört. Auch wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht, dass erst nach einem Schaden in die Informationssicherheit investiert wird. Doch mit einem gewissen Maß an Sensibilisierung und Wissen können vielfältige Risiken von vornherein verhindert werden.

In dieser Schulung erkennen Firmeninhaber, wo Schwächen in der Informationssicherheit zu Datenverlusten und weiterem Schaden führen können.

Ziel: Sie als Inhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens erfahren in diesem Seminar einen Einstieg in die Informationssicherheit. Bei Verlust von Firmendaten ist schnell die Existenz Ihrer ganzen Firma gefährdet. Doch vielen Unternehmern ist nicht klar, dass Informationssicherheit weit über das Thema IT-Technik hinausgeht. Zu den Bereichen gehören u.a. Organisation, Mitarbeiter, Gebäude, Maschinen, IT-Technik, Recht und Sie selbst als Person. Mit einer Maßnahmenliste können Sie dann beginnen, das Gelernte schrittweise umzusetzen und so Ihr Unternehmen zukunftssicher zu führen.

 

Bild zu Workshop: ITIL ® Expert - Modul Service Strategy und Service Design; inkl. Prüfungen

ITIL ® Expert - Modul Service Strategy und Service Design; inkl. Prüfungen.

teilnehmer
5 Tage
teilnehmer
2.650 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Komplettpreis inkl. Prüfungsgebühren und Seminarbüchern

Das ITIL® Seminar auf dieser Seite wird durch den Leecon TS UG, ATO von AXELOS Limited angeboten. ITIL® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.  .

Mehr

Ziel
ITIL ® Certificate - Service Strategy und Service Design

Kursbeschreibung
Die Teilnehmer erhalten eine komplette Übersicht über die Phasen Service Strategy und Service Design einschließlich aller damit im Zusammenhang stehenden Aktivitäten. Dazu gehören die Definition und Diskussion der allgemeinen Prinzipien und Prozesse für das Service Management und deren anschließende konsistente Anwendung auf das Management der IT-Services sowie das Design geeigneter und innovativer IT-Services, mit denen aktuelle und künftige Geschäftsanforderungen erfüllt werden können.

Seminarzeiten
09:00 - 16:30 Uhr

Durchführungsgarantie
ab 4 Teilnehmer.

Voraussetzungen
ITIL ® Foundation Zertifizierung

Zielgruppe:  Mitarbeiter/-innen mit Schwerpunkt auf strategischer Serviceplanung sowie Aufgaben in der Einführung/ Änderung von IT-Dienstleistungen. Mitarbeiter/-innen mit designtechnischer Prozessverantwortung oder Aufgaben in der Einführung/ Änderung von IT-Dienstleistungen.

Inhalte:

      Service Strategy: 

    • Einführung in Service Strategy
    • Service Strategy Prinzipien
    • Service Strategy Prozesse: Strategy Management for IT Services, Service Portfolio Management, Financial Management, Demand Management, Business Relationship Management
    • Governance
    • Grundsätze und Organisation der Service Strategy
    • technologische Überlegungen
    • Service Strategy implementieren
    • Herausforderungen, Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
    • Service Design: 

    • Einführung in Service Design
    • Service Design Prinzipien
    • Service Design Prozesse: Design Coordination, Service Catalogue Management, Service Level Management, Availability Management, Capacity Management, IT Service Continuity Management, Information Security Management, Supplier Management
    • Service Design technologieverwandte Aktivitäten
    • Grundsätze und Organisation des Service Design
    • technologische Überlegungen
    • Umsetzung und Verbesserungen von Service Design
    • Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

Bild zu Workshop: Bootcamp MCSA Windows Server 2016 incl. drei Prüfungsvoucher

Bootcamp MCSA Windows Server 2016 incl. drei Prüfungsvoucher.

teilnehmer
8 Tage
teilnehmer
4.980 €/Person (zzgl. Mwst.)
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Kurs: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) Windows Server 2016 Bootcamp incl. drei Prüfungsvoucher

Seminardauer: 8 Tage (Freitag bis Freitag incl. Wochenende.)
Preis pro Person: 4.980 € (zzgl. Mwst.)
Seminarort: Bechtle Training Center in Münster
Prüfungsort: Pearson VUE Testcenter bei der Bechtle in Münster
Seminarzeiten: 09:00 bis 18:00 Uhr

Durchführungsgarantie: 06. - 13. Juli 2018

In diesem achttägigen Microsoft MCSA: Windows Server 2016 Bootcamp erlangen Sie die grundlegenden Fähigkeiten zur Entwicklung und Steuerung Ihrer Windows Server Umgebung. Sie erlernen außerdem die Ausführung der Zugangssteuerung, der Speicherverwaltung und Netzwerkadministrationsaufgaben unter Windows Server 2016. Sie lernen Windows Server 2016 zu installieren, einschließlich Nano Server, Hyper-V und Virtual Machines und von Ihrer bestehenden Server Plattform zu migrieren. Der Kurs deckt außerdem Netzwerkfähigkeiten wie Remote Zugriff, IP Grundlagen und VPNs ab, damit Sie die vollen Möglichkeiten von Windows Server 2016 nutzen können. Zusätzlich erlernen Sie die Einrichtung und Konfiguration von Active Directory Domain Services (AD DS), um Identitäten und Zugriffe in Windows Server 2016 zu verwalten.

Mehr

Die folgenden Leistungen sind im Preis enthalten:

  • Original Microsoft Schulungsunterlagen
  • Drei Microsoft Prüfungsvoucher
  • Verpflegung
  • Zertifizierter Microsoft MCT Trainer
  • Kostenfreie Parkplätze beim Schulungszentrum
  • Seminarteilnahme bis max. 8 Personen
  • Microsoft Teilnehmerbescheinigung
  • Kostenfreies WLAN

Dozent: Der von uns eingeplante Trainer ist zertifizierter Microsoft (MCT) Trainer und verfügt über umfangreiche und mehrjährige Projekt- und Schulungserfahrungen im Groß- und Systemkundenbereich.

Prüfungen

  • 70-740: Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016
  • 70-741: Networking with Windows Server 2016
  • 70-742: Identity with Windows Server 2016
  • Prüfungszentrum: Die Bechtle Münster ist Authorized Testcenter für Pearson VUE. Wir bieten Ihnen am Standort Münster die Möglichkeit, in Verbindung mit Ihrem Training die Prüfung direkt vor Ort in Münster abzulegen und sich so zertifizieren zu lassen. Alle Tests werden inhaltlich von den Herstellern zusammengestellt. Sie können sich entweder online direkt bei Pearson VUE anmelden oder die Anmeldung über uns vornehmen.

    Voraussetzungen:

    • Verständnis von Netzwerkgrundlagen
    • Kennen und verstehen von Security Best Practices
    • Grundlagen der Server Hardware
    • Erfahrung in der Arbeit mit Windows Server 2008 oder Windows Server 2012
    • Erfahrung mit einer Windows Server Infrastruktur Unternehmensumgebung
    • Kenntnisse über das OSI Modell
    • Verständnis von Kernkomponenten und -technologien der Netzwerkinfrastruktur wie Verkabelung, Router, Hubs und Switches
    • Vertrautheit mit Netzwerktopologien und -architekturen wie Local Area Networks (LANs), Wide Area Networks (WANs) und drahtlose Netzwerke
    • Einige Grundkenntnisse des TCP/IP Protokollstapels, Adressierung und Namensauflösung
    • Erfahrung mit und Kenntnisse von Hyper-V und Virtualisierung
    • Praxiserfahrung in der Arbeit mit Windows Client Betriebssystemen wie Windows 8.1 oder Windows 10
    • Einblicke in und Erfahrung mit AD DS Konzepten und Technologien in Windows Server 2012 oder Windows Server 2016
    • Grundkenntnisse im Windows PowerShell Befehlszeileninterface

    Agenda:

    MOC 20740 Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016

    • Install Windows Servers in host and compute environments (10-15%)
    • Implement storage solutions (10-15%)
    • Implement Hyper-V (20-25%)
    • Implement Windows containers (5-10%)
    • Implement high availability (30-35%)
    • Maintain and monitor server environments (10-15%)

    MOC 20741 Networking with Windows Server 2016

    • Implement Domain Name System (DNS) (15-20%)
    • Implement DHCP (15-20%)
    • Implement IP Address Management (IPAM) (15-20%)
    • Implement network connectivity and remote access solutions (25-30%)
    • Implement core and distributed network solutions (10-15%)
    • Implement an advanced network infrastructure (10-15%)

    MOC 20742 Identity with Windows Server 2016

    • Install and configure Active Directory Domain Services (AD DS) (20-25%)
    • Manage and maintain AD DS (15-20%)
    • Create and manage Group Policy (25-30%)
    • Implement Active Directory Certificate Services (AD CS) (10-15%)
    • Implement identity federation and access solutions (15-20%)

    Bild zu Workshop: Masterclass: Hacking and Securing Windows Infrastructure

    Masterclass: Hacking and Securing Windows Infrastructure.

    teilnehmer
    5 Tage
    teilnehmer
    3.500 €/Person (zzgl. Mwst.)
    Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

    Ein absolutes MUSS für Enterprise Administratoren, Security Officers und Architekten. Sie lernen alle Aspekte von Windows Infrastruktur Security aus der Sicht von Hackern kennen und erfahren in teils „Scary details“, wie Hacker denken und gegen Sie und Ihre Infrastruktur agieren. Außerdem lernen Sie in diesem einmaligen Profi -Workshop, wie Sie eine sichere Infrastruktur aufbauen und in Ihr bestehendes System implementieren – und versetzen Sie sich in die Lage die optimale Balance zwischen notwendiger Sicherheit und vertretbarem Aufwand zu gewährleisten, da Sie mit großartigem Wissen zum Vorgehen von Hackern ausgestattet werden.
    Das Seminar wird in Englisch gehalten.

    Termin: 12. - 16. November 2018
    Mehr

    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Netzwerk-Administratoren, Enterprise-Administratoren, Infrastruktur Architekten, Sicherheitsspezialisten/Consultants, Systems Engineers, IT Professionals, und andere Personen verantwortlich für die Netzwerk-Sicherheit


    Teilnahmevoraussetzung:
    Für dieses Seminar werden sehr gute/mehrjährige Vorkenntnisse im Bereich Administration einer Windows Infrastruktur erwartet.


    Inhalte/Schwerpunkte:

    • Hacking Windows Platform: Detecting unnecessary services, Misusing service accounts, Implementing rights, permissions and privileges, Direct Kernel Object Modification
    • Top 50 tools - the attacker's best friends: Practical walkthrough through tools, Using tools against scenarios
    • Modern Malware: Techniques used by modern malware, Advanced Persistent Threats, Fooling common protection mechanisms, Malware investigation techniques, Analyzing cases of real malware, Implementing protection mechanisms
    • Physical Access: Misusing USB and other ports, Offline Access techniques, BitLocker unlocking
    • Intercepting Communication: Communicating through firewalls, Misusing Remote Access, DNS based attacks
    • Hacking Web Server: Detecting unsafe servers, Hacking HTTPS, Distributed Denial of Service attacks
    • Data in-Security: File format attacks for file types, Using incorrect file servers’ configuration, Basic SQL Server attacks
    • Password attacks: Pass-the-Hash attacks, Stealing the LSA Secrets
    • Hacking automation: Misusing administrative scripts, Script based scanning
    • Securing Windows Platform: Defining and disabling unnecessary services, Implementing secure service accounts, Implementing rights/permissions and privileges, Driver signing
    • Managing Physical Security: Managing port security - USB/FireWire and other, Mitigating Offline Access, Implementing and managing BitLocker
    • Deploying and configuring Public Key: Infrastructure, Role and capabilities of the PKI in the infrastructure, Designing PKI architecture, PKI Deployment – Best practices
    • Configuring Secure Communication: Deploying and managing Windows Firewall advanced and useful features, Deploying and configuring IPsec, Deploying secure Remote Access (VPN, Direct Access, Workplace Join, RDS Gateway), Deploying DNS and DNSSEC
    • Securing Web Server: Configuring IIS features for security, Deploying Server Name Indication and Centralized SSL Certificate Support, Monitoring Web Server resources and performance, Deploying Distributed Denial of Service attack prevention, Deploying Network Load Balancing and Web Farms
    • Providing Data Security and Availability: Designing data protection for file types, Deploying Active Directory Rights Management Services, Deploying File Classification Infrastructure and Dynamic Access Control, Configuring a secure File Server, Hardening basics for Microsoft SQL Server, Clustering selected Windows services
    • Mitigating the common password attacks: Performing Pass-the-Hash attack and implementing prevention, Performing the LSA Secrets dump and implementing prevention
    • Automating Windows Security: Implementing Advanced GPO Features, Deploying Software Restriction: Applocker, Advanced Powershell for administration

    Zeiten:
    Jeweils von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Weitere Beratung und Individuelle Informationen über das Schulungszentrum Münster, Tel. 0251 14133-380 Anmeldung über: schulung.muenster@bechtle.com

    Bild zu Workshop:  MCSE Cloud Platform and Infrastructure 2018 in Krefeld

    MCSE Cloud Platform and Infrastructure 2018 in Krefeld.

    teilnehmer
    1 Tag
    teilnehmer
    1.990 €/Person (zzgl. Mwst.)
    Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

    MCSE Cloud Platform and Infrastructure Schulung:
    MCSE an nur 7 Terminen - neben dem Job - inkl. Prüfung

    Als bestehender MCSA ist es jetzt noch leichter geworden, den MCSE Titel zu erreichen. Mit nur einer zusätzlichen Prüfung (statt in 2016 noch zwei) haben Sie die begehrte Zertifizierung inne. Besuchen Sie den zukunftssicherren Kurs MOC 20744: Securing Windows Server 2016 an nur 4 verschiedenen Dienstags- und Donnerstagsterminen, die jeweils von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr angesetzt sind sowie an zwei Samstagskursen von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Am Ende erlangen Sie den MCSE Cloud Platform and Infrastructure - der Kurs beinhaltet den erforderlichen Prüfungsvoucher. Die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Cloud Platform and Infrastructure belegt die Fähigkeit, ein hocheffizientes und modernes Rechenzentrum betreiben zu können. Sie verfügen über Fachkenntnisse in den Bereichen Cloud-Technologie Identitätsmanagement, Systemmanagement, Virtualisierung, Speicher und Netzwerken.

    Seminardauer: 3 Tage pro Woche auch Samstags (zu verschiedenen Zeiten)

    Die Organisation des Trainings erfolgt über das Bechtle Training Center Düsseldorf/Krefeld

    Ansprechpartner: Ulrich Horster, 02151 455 781

    Ulrich.horster@bechtle.com

    Mehr

    Zielgruppe

    Systemadministratoren, IT Mitarbeiter, DataCenter Administratoren

    Voraussetzungen

    Zertifizierung zum MCSA Windows Server 2012

    Ihr Vorteil

    Folgende Prüfung ist enthalten:

    • Exam 70-532: Developing Microsoft Azure Solutions

    Seminarinhalte

    Microsoft MOC 20532 - Developing Microsoft Azure Solutions

    • Überblick über die Microsoft Azure Plattform
    • Erstellen einer Application Infrastructure in Azure
    • Das Hosting von Web Applications auf der Azure Platform
    • Storing von SQL Daten in Azure
    • Designen Sie ausfallsichere Cloud Applications
    • Tabellendaten in Azure speichern
    • Dateiverwaltung im Azure Storage
    • Erstellen Sie eine Kommunikationsstrategie mit Queues und Service Bus
    • Automatisierte Integration von Azure Resources
    • Absicherung von Azure Web Applications

    Bild zu Workshop: Berufsbegleitend: Upgrade auf MCSA 2016 in Krefeld Schulung

    Berufsbegleitend: Upgrade auf MCSA 2016 in Krefeld Schulung .

    teilnehmer
    1 Tag
    teilnehmer
    1.990 €/Person (zzgl. Mwst.)
    Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

    MCSA 2016 Schulung:
    Vom MCSA 2008 oder MCSA 2012 auf MCSA 2016 - neben dem Job - inkl. Prüfungen

    Bringen Sie Ihren MCSA 2012 (oder MCSA 2008) ganz nebenbei auf Version 2016: Über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen lernen Sie an insgesamt vier Abenden (Dienstags- und Donnerstagstermine je 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr) sowie in zwei Samstagskursen (9:00 Uhr bis 15:30 Uhr) die notwendigen Inhalte. Am Ende erlangen Sie den MCSA: Windows Server 2016 - der Kurs beinhaltet den erforderlichen Prüfungsvoucher (70-743). Die Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2016 belegt die Fähigkeit die Schlüsselaspekte von Installation, Speicher, Computing, Netzwerk und Identitätsfunktionalität zu beherrschen, die in Windows Server 2016 zur Verfügung stehen.

    Seminardauer: 3 Tage pro Woche auch Samstags (zu verschiedenen Zeiten)

    Die Organisation des Trainings erfolgt über das Bechtle Training Center Düsseldorf/Krefeld

    Mehr

    Ansprechpartner: Ulrich Horster, 02151 455 781

    Ulrich.horster@bechtle.com

    Zielgruppe

    MCSA 2012, MCSA 2008

    Voraussetzungen

    Zertifizierung zum MCSA Windows Server 2012 oder MCSA Windows Server 2008

    Ihr Vorteil

    Folgende Prüfungen sind enthalten:

    • Exam 70-743: Upgrading Your Skills to MCSA: Windows Server 2016

    Seminarinhalte

    Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2016

    • Überblick über den lokalen Speicher in Server 2016
    • Implementieren der Directory Services (AD DS)
    • Implementieren der Active Directory-Verbunddienste (AD FS)
    • Implementieren der Netzwerkdienste
    • Implementieren von Hyper-V
    • Konfigurieren der erweiterten Netzwerkfunktionen
    • Implementieren der Softwaredefinierten Netzwerke
    • Implementieren des Remote-Zugriffs
    • Bereitstellung und Verwaltung von Windows und Hyper-V-Container