Datenschutz & der mobile Mitarbeiter - im ICE, Flugzeug & Co. Training

KURS-NR. EDU700032

Uhr
1 Tag
Kosten
EUR760/Person (zzgl. Mwst.)
Teilnehmer
Ab 2 Teilnehmer
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Zielgruppe:

  • Netzwerk-Administratoren
  • Aussendienst/Vertrieb
  • Fuehrungskraefte
  • Internet-/Datenschutz-/ Sicherheitsbeauftragte

Voraussetzung:

keine

Ziel:

Wechselwirkungen zwischen Telearbeit und Datenschutz erkennen.

Inhalte:

  • Rechtliche Vorgaben und Rechtsrahmen des Mobile Computing; Haftungsfragen und Szenarien beim Telearbeitsplatz (Home-Office)
  • Technische Besonderheiten von Notebooks, USB-Sticks, iPhones und Handys unter Berücksichtigung von Datenspionage & Sabotage
  • Technische Angriffsmöglichkeiten eines Hackers auf Ihren Laptop, iPhone, Handy, Smartphone, USB
  • Sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten von unterwegs, Verschlüsselung wichtiger Netzwerkverbindungen & Anmeldungen mit Token
  • Ausarbeitung einer Bedrohungs- und Risikoanalyse
  • Mobile AntiViren Lösungen und Sicherheitsupdates
  • Quarantäne Netzwerk für "Heimkehrer" im Unternehmen
  • Der neue § 9 BDSG, die technisch & organisatorischen Maßnahmen, Erforderlichkeit der Einführung von dem Stand der Technik entsprechender Verschlüsselungstechnologien, verschärften Sanktionen im Umgang mit mobilen Speichermedien (§43 Abs. 3 BDSG)
  • Höhere Bußgelder, neue Ordnungswidrigkeitstatbestände
  • Präventions- und Lösungsstrategien; Auswirkung auf den betrieblichen Alltag und die Praxis