EU-Datenschutzgrundverordnung Training.

KURS-NR. EDU700014

Uhr
1 Tag
Kosten
EUR420/Person (zzgl. Mwst.)
Teilnehmer
Ab 5 Teilnehmer
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Zielgruppe:

  • Fuehrungskraefte
  • Internet-/Datenschutz-/ Sicherheitsbeauftragte
  • Sicherheitsexperte
  • Mitarbeiter im Marketing
  • Webdesigner

Voraussetzung:

Grundkenntnisse im Bereich Datenschutz.

Ziel:

Das Seminar bietet einen Überblick über die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit dem 25. Mai 2018 gelten sowie dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu).

Bemerkung:

Das Seminar ist eine Fortbildungsveranstaltungen gemäß DSGVO. Die Teilnehmer erhalten nach der Schulung eine Teilnahmebescheinigung.


Inhalte:

  • Welche Neuerungen gibt es in der DSGVO?
  • Zeitplan und Umsetzungsfristen
  • Neue Betroffenenrechte (Recht auf Vergessenwerden, Recht auf Datenportabilität)
  • Hinweispflichten bei der Datenerhebung
  • Datenschutz-Folgeabschätzung
  • Formale Anforderungen an die Datenschutzorganisation (z.B. Verzeichnis von Verarbeitungsvorgängen)
  • Zulässigkeit der Übermittlung in Drittländer
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen (Privacy by Desing, Privacy by Default)
  • Meldepflichten bei Datenschutzverstößen
  • Sanktionen bei Datenschutzverstößen (Es drohen empfindlich erhöhte Bußgelder!)
  • Marktortprinzip
  • Neuregelung zum Profiling/Scoring
  • Verarbeitung nach "Treu und Glauben"
  • Rechenschaftspflichten der verantwortlichen Stelle
  • Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
  • Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche
  • Bedeutung von Verhaltensregeln und Zertifizierungen