Grundlagen der objektorientierten Programmierung Training.

KURS-NR. EDU210011

Uhr
2 Tage
Kosten
EUR1,000/Person (zzgl. Mwst.)
Teilnehmer
Ab 1 Teilnehmer
Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Endkunden und Öffentliche Auftraggeber.

Zielgruppe:

  • Auszubildende/AZUBIs
  • Instandhalter/Mechatroniker/ Maschinen- und Anlagenfuehrer
  • Internet-/Datenschutz-/ Sicherheitsbeauftragte
  • Programmierer/Entwickler

Voraussetzung:

Windows Grundkenntnisse.

Ziel:

Sie erhalten einen Einblick in die Konzepte der strukturierten Softwareentwicklung und erwerben grundlegende Kenntnisse im Bereich der Programmierung.

Inhalte:

  • Grundlagen der Softwareentwicklung, Programmiersprachen
  • Entwurf-, Darstellungs- und Dokumentationsmittel: Programmablaufplan - Strukturdiagramm - Struktogramme - Satzbeschreibung und Listenentwurf
  • Werkzeuge der Softwareentwicklung: Entwicklungsumgebungen - Interpreter und Compiler - Binden von Modulen - Debugger und Profiler
  • Sprachelemente: Syntax, Semantik und Logik - Kontrollstrukturen und Datenstrukturen - Algorithmen - Funktionen - Prozeduren
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung (OOP): Klassen vs. Objekte vs. Instanzen - Methoden und Datenelemente - Konstruktoren und Destruktoren - Metaklassen - Vererbung, Generalisierung, Spezialisierung - Abstrakte Basisklassen, virtuelle Methoden - Polymorphie
  • Methodik: Strukturierte und normierte Programmierung - Top-Down-Entwurf und Modularisierung


Unverbindliche Terminvorschläge & Buchung:

Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail an
schulung@bechtle.com